Theres a fire.. starting.. ehm.. in your eyes. Amu #02.08
Kommentare (7)

Hallo ihr Lieben!

Heute war ich mit meinen Schwiegeltern raften – auf der Isar. Also im Schlauchboot mit Paddeln den Fluss runterfahren – es war wahnsinn! Die Hitze hat man gleich vergessen, ausserdem sitzt man ja mitten auf dem Wasser – leider gibts keine Fotos, die Kamera wäre bloss mit in den Fluss gefallen – nächstes Mal mit einem Gehäuse bestimmt!

Wieder Heim war mir total nach schminken & deshalb gibts noch ein Amu für euch!

& zwar in Gold & Rot – ganz verrückt, da ich warme Farben ja generell nicht so wirklich an mir mag & Rot bisher generell an meinem Auge nicht als geeignete Farbe betrachtet habe. Dann hab ich heute via Instagramm bei Isa tolle rote Smoky Eyes gesehen & beschlossen, das ich es auch mal versuche!

Benutzt -

Gesicht - Illamasqua Light Liquid Foundation #115, Catrice Skinfinish #transparent, Benefit Hoola, Catrice Allround Concealer, Bobbi Brown Blush #slopes

Augen- Urban Decay Primer Potion #Original (nicht auf dem Foto), Mac Tartan Tale ( Carbon & Crown Sceptre), Ponyhütchen #MermaidsFin, Kosmetik Kosmo #bordeauxgold (nicht auf dem Foto), Illamasqua #breath, Max Factor False Lash Mascara

Auf den Lippen trage ich eigentlich nur Lippenpflege – hab dann aber noch ein bisschen Mac- Ruby Woo draufgetupft!

Wie gefällt euch das ganze? & was denkt ihr von Rot/roten Tönen auf den Augen?


Creamalicious! #MAC #Sable
Kommentare (11)

Hallo ihr Lieben!

Zuerst, bevor ich irgendwas anderes sagen kann – mein erstes Mal -

Hui! Ich habs die letzten Tage garnicht mitbekommen, da ich mich beim schminken immer so beeile! Aber – Alverde- Warm Vanilla, der erste Lidschatten, bei dem ich ans Pfännchen gekommen bin!

-

Ich hoffe, das ich euch mit den schlichten Amus nicht langweile – aber aktuell passt mir das einfach am besten & ausserdem fuehl ich mich damit einfach wohler als mit einem intensiven, bunten Smokey- Eye oder sowas. Vorallem wenn es super warm ist & man eh Sorge hat, das einem alles runterfliesst.

Ein Grund aus dem ich mich in der letzten Woche grösstenteils von Puder- Produkten ferngehalten habe – heute auch, wie ihr gleich bei den Produkten seht. (Ausser auf den Augen…)

Ausserdem, – alle Beauty- Gurus bitte wegschauen, das ist bestimmt ein riesen Fauxpas- habe ich zum kontourieren die letzten Tage immer den dunkelsten Ton aus der Catrice- Allround- Concealer Palette benutzt.

Hat super geklappt & sieht, bei mir, sehr natürlich aus- also, warum nicht?

Gesicht – Bobbi Brown TM #Extralight, Catrice Allround Concealer, Bobbi Brown Potrouge #Raspberry, Becca Shimmering Skin Perfector #Opal (Review kommt!)

Augen - Clarins Augenbrauenpalette, Urban Decay Primer Potion #Original, MAC’s #Sable #Shroom #Brule, Zoeva #Blanc, MAC #Industry, Mac Factor False Lash Effect Mascara

Lippen - ELF – Studio – #Rich Raspberry

Sable ist einfach wuhunderschöön! Obwohl er irgendwie warm ist, passt er, finde ich, super & macht sich Solo mit einem einfachen Lidstrich total gut.

Wirklich nichts besonderes, aber ein natürlicher Look, mit dem ich gut durch den Tag komme, da alle Produkte bleiben, wo sie sollen.

Wie gefällts euch? Habt ihr Produkte, die, wenn ihr einen langen Tag habt, immer wieder hergenommen werden? & wie steht ihr zu Puder/abpudern im Sommer?

Habt alle einen schönen Tag!


Quicky! #Everyday- MakeUp
Kommentare (13)

Hallo ihr Lieben!

Bevor ich mich jetzt zur Arbeit aufmache, zeige ich euch fix, wie ich mich, aktuell, eigentlich fast täglich für die Arbeit schminke. Es geht schnell, sieht natürlich aus & es gefällt mir so echt gut – ausserdem sind die Produkte echte Schätze & ich kann mich den ganzen Tag darauf verlassen, das es hält!

Ihr braucht also – eine gute Base (Urban Decay Eden) einen hellen Lidschatten für Highlights (MAC Shroom), einen hautfarbenen zum blenden (MAC Brule), einen dunklen braunen (MAC Charcoal Brown), der zu euch passt & einen schwarzen für tiefe (echt, irgendeiner, hier aus einer MAC Palette) & einen Lidstrich. Mascara (Max Factor False Lashes) & eventuell einen weissen/schwarzen Kajal (Zoeva Blanc).

1 – Primt eure Augen – ruhig bis zur Braue

2 – verteilt den braunen Lidschatten über dem Lid & blendet hoch, soweit ihr möchtet

3 – Verblenden! Wir wollen keine harten Kanten, dazu nehmt ihr am besten einen sauberen Pinsel & einen hautfarbenen Lidschatten

4 – den schwarzen Lidschatten am äusseren Drittel der Augen & in der Lidfalte verblenden

5 – mit einem schmalen Pinsel & eurem schwarzen Ton einen einfachen Lidstrich ziehen & leicht verwischen

6 – im Augeninnenwinkel & unter der Braue mit eurem hellsten Ton highlighten & ebenfalls verblenden

7 – am unteren Wimpernkranz mit dunkelbraun/schwarz akzentuieren

8 – Wimpern biegen & tuschen

Fertig!

Das geht fix & ich finde, das es wirklich huebsch aussieht!

Auf dem Gesicht trage ich hier – die Catrice Infinite Matt Foundation, Allrund Concealer von Catrice, Skinfinish von Catrice, ausserdem Hoola von Benefit zum kontourieren & den Armani Blush in Nummer 10

Auf den Lippen – Burts Bees Lippenpflege

Gefällt euch das MakeUp? Wie sieht euer tägliches MakeUp aus?


FOTD 1907 #Starlet
Kommentare (12)

Hallo meine Lieben!

Heute gibts, endlich!, mal wieder was geschminktes & ich liebe, liebe, liebe den verwendeten Lidschatten, er war in meiner letzten Bestellung bei LoveMakeUp, aber eigentlich nur, weil er auf 2 Pfund reduziert war. Auf dem Produktbild sieht er total Babypink aus, in echt ist es eher ein rötlich/blaues, sehr kühles Pink, fast ein bisschen fuchsia, mit wunderschönem blauen Schimmer. Liebe!

Der violett/blaue Schimmer kam besonders hervor, nachdem ich ihn mit einem grauen & schwarzen Lidschatten verblendet hab- aber seht selbst!

Verwendet habe ich folgende Produkte -

Gesicht – Catrice Infinite Matt Foundation #01, Becca Shimmering Skin Perfektor #Opal, Bobbi Brown Shimmerbrick #Rose, Catrice Skinfinish #transparent, Hoola von Benefit

Augen - Urban Decay Primer Potion #Eden, Zoeva Khol Eyeliner #Blanc, MAC #Industry, Clarins Augenbrauenkit, MaxFactor False Lash Mascara, ausserdem die Lidschatten auf dem folgenden Foto

Lippen – YSL Rouge Pur #87

& dann nochmal in Ganz & mit Unsinn

Ich hoffe, das es euch gefällt!


P-P-P-P- Primervergleich! #UrbanDecayMACBenefit
Kommentare (15)

Guuuten Morgen ihr Lieben!

Eyeshadow- Primer. Hach! Vor meinem Blog hab ich eigentlich selten mehr als Mascara & ab & an etwas Lipbalm getragen, seither – alles hat sich verändert & vorallem Eyeshadow- Primer hab ich tief ins Herz geschlossen. Grade jetzt, im neuen Job mit 12 Stunden unterwegs sein & laufen/stehen/rennen/schwitzen. Yacky! Aber – der Lidschatten sitzt!

Heute zeige ich euch mal meine Favouriten – so im Vergleich!

Hier also meine Liebsten-

* Urban Decay Primer Potion Original – kostet eeigentlich (in Amerika) “nur” zwischen 11 & 15 Euro- hier wird sie mal für 20 Euro, mal für fast 30 Euro verkauft- ich hab meine via Kleiderkreisel neu ertauscht, aber gesehen, das man sie hier zB via Ebay kaufen kann.

* Urban Decay Primer Potion Eden – das gleich Spiel wie bei der Original – leider. Während erstere eher neutral/minimal rosa-stichig ist, ist Eden sehr gelblich, ein bisschen flüssiger, aber auch wesentlich ergiebiger!

* Benefit Honey Bunny – Auch via Kleiderkreisel ertauscht, aber hier in Deutschland ganz normal zu kaufen, zB bei Douglas (ca.20 Euro). Ein toller, sehr neutraler, matter Ton, der meinen Liedern gleich eine normale Farbe gibt & das gesamte Hautbild ausgleicht, ausserdem macht er sich super als Base!

MAC Paintpot Bare Study - ganz grosse Liebe! Ich hab ihn ja jetzt schon eine ganze Zeit & wer meinen Blog liest, hat schon gemerkt, das er mein Herzchen ist. Eigentlich wäre er übrigens nicht so leer, ich hab der lieben Bia etwas abgefüllt. Ein stark schimmernder Peachy- Ton, der auch Solo gern geht, einfach, um wacher auszusehen. Zu kaufen auch bei Douglas für 21 Euro.

Hier die zwei Lidschatten, die ich zum testen genutzt habe -

Kosmetik Kosmo Utaupia & MACs Quite Spoiled (Le)

& hier seht ihr, wie sich die Lidschatten auf den verschiedenen Bases machen -

Ich denke, man sieht ganz gut, das die Urban Decay Bases hier einen gewaltigen Unterschied machen, auf Eden sehen die Lidschatten noch intensiver aus, als auf der Original Potion, Honey Bunny sieht am schwächsten aus, was ich aber okay finde, schliesslich ist er nicht als Base gedacht. Bare Study liegt den Urban Decays kaum nach, ausserdem kommt noch ein bisschen intensiverer Schimmer durch.

Ich denke, ich habe für alle Fälle die richtige Base, wenn ich eine aussuchen müsste, mit der ich bis ans Lebensende glücklich wäre, würde ich wohl die Urban Decay Original Primer Potion nehmen- weil sie neutral ist & locker meine geforderten 12 Stunden hält.

Zur Blendbarkeit – auf allen vorgestellten Bases lassen sich die Lidschatten gut verblenden, Honey Bunny ist, ab & zu, je nach Lidschatten, ein bisschen Zickig, dafür geht es bei den anderen dreien ganz hervorragend!

Hilft euch der Vergleich? Habt ihr eure Base gefunden? Auf was schwört ihr für lange Arbeitstage?